7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 24. Februar 2024

POL-LDK: Illegal Müll entsorgt+Unfallflucht in Katzenfurt+Zeugenaufruf nach Hundebiss+

Top Neuigkeiten

Dillenburg (ots) –

Herborn-Amdorf – B 255: Illegal Müll entsorgt / Polizei bittet um Mithilfe

Im Wald zwischen der Bundesstraße 255 und Amdorf entdeckten Spaziergänger am Dienstag vergangener Woche (09.01.2024) illegal entsorgten Müll. Die insgesamt 25 schwarzen Müllsäcke, gefüllt mit Bruchstücken mit mutmaßlichen Asbestschieferplatten, und weitere auf den Boden geschüttete Bruchstücke, lagen auf einem Parkplatz in unmittelbarer Nähe der Abfahrt „Amdorf“ der Bundesstraße 255. Wann genau die Umweltsünder ihren Müll dort entsorgten kann derzeit nicht gesagt werden. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Täter beim Abladen der Säcke auf dem Parkplatz beobachtet? Wo wurde vor kurzem eine Dachfläche saniert, auf der zuvor diese Art der Platten verlegt worden war? Hinweise erbittet die Polizeistation Herborn unter Tel.: (02772) 47050.

Ehringshausen: Unfallflucht in Katzenfurt

Trotz Schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro fuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einfach weiter. Der Unbekannte war zwischen 16.00 Uhr am Dienstag (16.01.24) und 09.30 Uhr am Mittwoch auf der Straße „Vor den Birken“ und touchierte vermutlich beim Vorbeifahren einen geparkten schwarzen Hyundai hinten links. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Herborn unter 02772/ 4705-0 in Verbindung zu setzen.

Wetzlar: Sechstklässler vom Hund gebissen – Zeugenaufruf

Da bisherige Ermittlungen nach einem Hundebiss auf einem Schulhof in Aßlar nicht zum Auffinden des Hundehalters oder der Hundehalterin führten, bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung. An einem Montag im Dezember, 11.12.23, gegen 14.45 Uhr befanden sich mehrere Kinder auf dem Schulhof der Alexander-von-Humboldt-Schule in der Schulstraße, als plötzlich ein kleiner freilaufender Hund erschien und einem Sechstklässler ins Bein bis. Die mutmaßliche Hundehalterin kam dann auch, nahm den Hund und verschwand. Der 13-jährige Junge erlitt leichte Verletzungen und suchte mit seinem Vater einen Arzt auf. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Beschreibung der unbekannten Frau: Sie ist etwa 35 Jahre alt, zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß. Sie hat braunes Haar, grüne Augen und trug einen grünen Mantel. Der Hund soll gelb-braun sein und es könnte sich bei ihm um einen Chihuahua handeln. Wem ist der Hund im Dezember im Bereich der Schulstraße ebenfalls aufgefallen? Wer kann Hinweise auf die Identität der unbekannten Frau mit dem kleinen Hund geben? Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Wetzlar unter 06441/918-0 in Verbindung zu setzen.

Sabine Richter

Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8

35394 Gießen
Telefon: 0641/7006-2041

E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel