6.9 C
Frankfurt am Main
Samstag, 4. Februar 2023

POL-LDK: Kupferdiebe erfolgreich – Zeugensuche + Bremspedal verwechselt – Unfall + Exhibitionist + Traktor-Lenksystem entwendet + und weitere

Top Neuigkeiten

Dillenburg (ots) –

Dillenburg-Frohnhausen: Kupferdiebe erfolgreich – Zeugensuche

Etwa 10 Tonnen Kupferstangen erlangten Diebe beim Einbruch in eine Lagerhalle in der Industriestraße. Zwischen Samstag, 24. September, 12 Uhr, und Montag, 5.50 Uhr, brachen sie mit brachialer Gewalt in die Halle ein und verursachten dabei Schäden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Nach dem Verladen machten sie sich mit der etwa 200.000 Euro wertvollen Beute aus dem Staub. Die Kripo bittet um Hinweise: Wer hat im Tatzeitraum, vor allem zur Nachtzeit, ungewöhnliche Aktivitäten an der Lagerhalle wahrgenommen? Wem sind fremde Personen oder große Fahrzeuge aufgefallen? Wer hat etwas Verdächtiges gesehen? Hinweise bitte an die Kripo in Dillenburg, Telefonnummer 02771/907-0.

Dillenburg – Parklatzrempler

Auf dem Parkplatz des Clever-Fit Studios in der Hirschwiese touchierte ein Unbekannter am Mittwochabend (21.09.2022) einen geparkten BMW an der hinteren rechten Stoßstange und verursachte einen 2.100 Euro teuren Schaden. Ohne sich um diesen zu kümmern, flüchtete der Unfallfahrer. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach einem größeren, blauen Fahrzeug, ähnlich einem Transporter, welches den grauen 5er zwischen 20:30 Uhr und 22:20 Uhr beschädige. Hinweise zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Bischoffen- Niederweidbach: In Café eingebrochen

Indem sie die Terrassentür eines Cafés in der Straße Am See aufhebelten, gelangten Diebe in der Nacht von Freitag auf Samstag (23./ 24. September) in den Innenraum. Zwischen 23 Uhr und 9.30 Uhr nahmen die vier Geldtaschen der Bedienungen mit Wechselgeld und weiteres Münzgeld an sich. Auf der Terrasse ließen sie einen Teil des Diebesguts, darunter zwei Geldtaschen, zurück. Sie flüchtete mit Beute im Wert von insgesamt etwa 700 Euro und ließen einen Schaden von etwa 200 Euro am Gebäude zurück. Die Kripo in Dillenburg bittet um Zeugenhinweise (Telefonnummer 02771/90-70).

Herborn – Skoda zerkratzt

Rund fünf Minuten parkte eine 77-Jährige ihren Skoda am Sonntag (25.09.2022) in der Walther-Rathenau-Straße in Höhe der Hausnummer 29, um Gegenstände aus ihrem Fahrzeug auszuladen. Sie stellte den schwarzen Rapid um 16:30 Uhr ab. Als sie um 16:35 Uhr zu ihrem Auto zurückkehrte, bemerkte sie den Schaden. Unbekannte hatten mit einem spitzen Gegenstand die gesamte rechte Fahrzeugseite zerkratzt. Der Schaden beläuft sich auf 1.500 Euro. Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn – Bremspedal verwechselt – Unfall

Eine 81-Jährige beabsichtige am Sonntagnachmittag (25.09.2022) auf dem Dollenberg-Rastplatz an der A45 in Höhe Herborn eine Pause einzulegen. Um 14:45 Uhr parkte sie ihren roten Mazda 2 auf einem Stellplatz ein. Offensichtlich wollte sie noch ein Stück vorfahren, verwechselte dann das Brems- mit dem Gaspedal ihres Automatik-Fahrzeugs. Sie trat offenbar kräftig auf das Gaspedal, der Mazda beschleunigte über den hohen Bordstein und den dortigen Gehweg und krachte im Verlauf gegen eine Sitzgruppe aus Beton. Die Sitzgarnitur und der rote Kleinwagen wurden erheblich beschädigt. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden mit 9.000 Euro. Der Mazda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

+++ Hinweis an die Redaktionen: die Bilder gehören zu dieser Meldung und dürfen im Rahmen der Berichtserstattung genutzt werden +++

Greifenstein-Holzhausen: Metalldiebe am Werk

Bereits am vorletzten Wochenende brachen Diebe in einen Metallverarbeitungsbetrieb in der Hellsdorfstraße ein. Bekannt wurde der Fall bei der Herborner Polizei erst gestern (26.09.2022). Im Zeitraum zwischen dem 18.09.2022, 16:30 Uhr und dem 19.09.2022, 05:50 Uhr brachen Unbekannte das Hoftor zum Betriebsgelände auf. Sie begaben sich auf das Gelände und luden dort offenbar mehrere hundert Kilogramm Metall in ein mitgeführtes Fahrzeug und flüchteten im Anschluss unerkannt. Der Schaden am Tor wird mit 100 Euro beziffert. Das gestohlene Metall hat einen Wert von rund 17.500 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Hellsdorfstraße aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich mit der Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 in Verbindung zu setzen.

Aßlar- Werdorf: Exhibitionist

Ein unbekannter Mann pfiff am Sonntag, 25. September, gegen 15.30 Uhr in der Hinterstraße am Schlosshof zwei zehnjährigen Kindern hinterher und machte durch Klatschen auf sich aufmerksam. Als der Junge sich daraufhin umdrehte, ließ der Unbekannte seine Hose herunter und ermöglichte damit den Blick auf sein Glied. Die Kinder rannten sofort weg. Der Unbekannte soll etwa 30 Jahre alt, 175cm groß und schlank sein. Er hat blonde Haare, die oben etwas länger- und an den Seiten kurzgeschnitten sind. Er trug keine Brille, hat einen Kinn- und Oberlippenbart und war mit einem beige-braunen Pullover und einer schwarzen Jogginghose bekleidet, die eventuell weiße Streifen an der Seite hat. Vor dem Körper war noch ein schwarzer Gurt sichtbar, vielleicht handelte es sich dabei um eine hinten getragene Bauch- oder Umhängetasche. Die Kripo in Wetzlar sucht Zeugen: Wer hat den Vorfall beobachtet? Wem kommt der beschriebene Mann bekannt vor, so dass weitere Angaben zur Beschreibung, zum Aufenthaltsort oder zur Identität gemacht werden können? Hinweise bitte an die Telefonnummer 06441/918-110.

Hüttenberg- Reiskirchen: Traktor-Lenksystem entwendet

Unbekannte begaben sich zwischen Donnerstag, 22. September, 17 Uhr, und Samstag, 7 Uhr, unerlaubt in die Gerätehalle eines Bauernhofs im Wetzlarer Weg und montierten das Lenksystems eines Deere-Traktors ab. Anschließend flüchteten sie mit der 4.000 Euro wertvollen Beute in unbekannte Richtung. Die Polizei in Wetzlar bittet um Zeugenhinweise: Wem sind im Tatzeitraum fremde Personen oder Fahrzeuge an der Halle aufgefallen? Wer hat etwas Verdächtiges gesehen? Hinweise bitte an die Telefonnummer 06441/918-110.

Kerstin Müller, Pressesprecherin

Yasmine Hirsch, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel