7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 24. Mai 2024

POL-LDK: + Wem gehört das Kinderfahrrad? + Drogenfahrerin tritt Polizist + Aus Cabrio und Kia bedient + E-Roller vor Shisha-Bar geklaut + Schwer verletzt nach Unfall +

Top Neuigkeiten

Dillenburg (ots) –

Herborn: Wem gehört das Kinderrad? –

Bei der Zuordnung eines blauen Kinder-Mountainbikes bittet die Herborner Polizei um Mithilfe. Eine Streife traf am Montagabend am Herborner Bahnhof auf eine betrunken 35-jährige Frau, die dort auf dem Kinderrad fuhr. Sie konnte keinen Eigentumsnachweis erbringen, so dass die Polizei derzeit nicht ausschließen kann, dass es aus einer Straftat stammt. Die Ermittler suchen den Besitzer des Fahrrades und fragen: Wer kann Angaben zur Herkunft des Rades machen? Hinweise erbittet die Polizeistation Herborn unter Tel.: (02772) 47050.

Herborn und Dillenburg: Nach Drogenfahrt Polizist getreten –

Strafanzeigen unter anderem wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung, des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Fahrens unter Drogeneinfluss kommen auf eine 25-jährigen Herbornerin zu. Polizisten kontrollierten die Fordfahrerin am Mittwochmittag, gegen 12.00 Uhr in der Burger Junostraße. Da sie mutmaßlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, sollte sie vorläufig festgenommen werden. Plötzlich versuchte sie von der Kontrolle zu fliehen. Die Polizisten hielten sie fest, wogegen sie sich sperrte und gleichzeitig versuchte sich loszureißen. Letztlich ließ fiel sie zu Boden und klagte über Rückenschmerzen. Eine Rettungswagenbesatzung brachte die 25-Jährige in Begleitung der Polizei zu Untersuchungen ins Dillenburger Krankenhaus. Nach Abschluss der Untersuchungen transportierten Polizisten die Frau zur Polizeistation nach Herborn, wo eine Blutentnahme durchgeführt werden sollte. Im Wagen trat sie einem Kollegen gegen die Brust und beleidigte die Polizisten fortwährend. Der Kollege blieb unverletzt. Nach der Blutentnahme durfte die Herbornerin die Wache wieder verlassen.

Dillenburg: Aus Cabrio bedient –

Auf Beute aus einem in einer Garage der Oranienstraße abgestellten 3-er Cabriolet hatten es Diebe am Mittwoch abgesehen. Die Täter betraten die Garage und suchten im Inneren des schwarzen BMW nach Beute. Sie brachen das Handschuhfach auf und griffen sich daraus einen bisher nicht bekannten Geldbetrag. Zudem fiel ihnen eine Geldbörse samt Bankkarten, Versicherungs- und Kundenkarten in die Hände. Zeugen, die die Diebe zwischen 15.30 Uhr und 21.30 Uhr in der Oranienstraße beobachteten, werden gebeten sich unter Tel.: (02771) 9070 mit der Dillenburger Polizei in Verbindung zu setzen.

Dillenburg-Manderbach: Tankkarten erbeutet –

Im Ginsterweg durchsuchten Diebe einen dort geparkten Kia. Der weiße „Picanto“ parkte zwischen Dienstagnachmittag, gegen 13.30 Uhr und Mittwochmorgen, gegen 08.50 Uhr in Höhe der Hausnummer 11. Die Täter öffneten den nicht verschlossenen Wagen und griffen sich zwei Tankkarten. Hinweise zu den Dieben nehmen die Ermittler der Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 entgegen.

Wetzlar: E-Scooter geklaut –

Am frühen Donnerstagmorgen schlug ein E-Scooter-Dieb vor einer Shisha-Bar in der Bahnhofstraße zu. Der Besitzer stellte seinen Roller der Marke „Mi Electronic Scooter“ gegen 03.50 Uhr unverschlossen vor der Bar ab. Als er um kurz nach vier wieder auf seinen E-Roller aufsteigen wollte, war dieser verschwunden. Hinweise zum Verbleib des rund 450 Euro teuren Scooters nimmt die Polizei in Wetzlar unter Tel.: (06441) 9180 entgegen.

Braunfels: Zusammenprall fordert Schwerverletzte –

Jeweils mit schweren Verletzungen kamen gestern Morgen die Beteiligten eines Zusammenstoßes auf der Landstraße zwischen Braunfels und Leun-Lahnbahnhof ins Krankenhaus. Der 36-jährige Fahrer eines Fiat war gegen 05.50 Uhr auf der kurvenreichen Streck in Richtung Braunfels unterwegs. Aus bisher nicht bekannten Gründen verlor er die Kontrolle über seinen Punto und schleuderte in den Gegenverkehr. Dort prallte er mit einem entgegenkommenden Golf zusammen. Sowohl der Unfallfahrer, als auch die 61-jährige Solmserin im Golf trugen schwere Verletzungen davon. Rettungswagen brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Angaben zur Schadenshöhe können momentan noch nicht gemacht werden.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 0611/327663040

E-Mail: [email protected] oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Lahn – Dill, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel