9 C
Frankfurt am Main
Freitag, 3. Februar 2023

POL-LM: Öffentlichkeitsfahndung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Top Neuigkeiten

Limburg (ots) –

Öffentlichkeitsfahndung nach Volksverhetzung,
Limburg, Sackgasse,
Samstag, 12.02.2022, 02:10 Uhr

(wie) In der Nacht von Freitag auf Samstag, den 12.02.2022 wurde in der Limburger Sackgasse ein Mann von einem Unbeteiligten rassistisch beleidigt, während Polizeibeamte seine Verletzungen versorgten. Der 26-Jährige war angegriffen und mit Pfefferspray verletzt worden. Während Polizeibeamte ihm erste Hilfe leisteten, kam aus einem Dönerimbiss ein Mann und fing an, den Verletzten aufgrund seines Aussehens rassistisch aufs Übelste zu beleidigen. Da die Beamten mit dem Verletzten beschäftigt waren, konnten sie die Identität des Volksverhetzers nicht feststellen, bevor er sich entfernt hatte. Weil die bisherigen Ermittlungen nicht auf die Spur des Täters führten, wurde durch die Staatsanwaltschaft Limburg ein Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung beim Amtsgericht erwirkt. Der gesuchte Mann wurde von einer Videoüberwachungsanlage aufgezeichnet. Er ist circa 175 cm groß, stämmig, und hat sehr kurz geschorene Haare. Besonders auffällig ist die Tätowierung eines Sturmgewehres am Kopf. Wer die Person auf dem Lichtbild wiedererkennt oder Angaben zu deren Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich mit den zuständigen Ermittlern der Polizeidirektion Limburg-Weilburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Limburg-Weilburg – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel