7 C
Frankfurt am Main
Montag, 15. April 2024

POL-MTK: Polizei lädt zu „Kaffeefahrt“ ein – roBUSTOUR gegen Straftaten, Mittwoch, 13.09.2023

Top Neuigkeiten

Hofheim (ots) –

(fm)Eigentlich sind Kaffeefahrten ja unseriös! Doch diese besondere Form der Kaffeefahrt ist anders und vor allem sicher!

Der Präventionsrat des Main-Taunus-Kreises, der Verein Bürger und Polizei MTK, die Taunus-Sparkasse, die Gemeinde Liederbach und die Polizeidirektion Main-Taunus möchten interessierte Seniorinnen und Senioren kriminalitätsresistenter machen – oder besser gesagt „roBUSTOUR gegen Kriminalität“.

Nach dem überaus erfolgreichen Start der Veranstaltung im Mai 2023 wird es am 13. September eine Neuauflage der „roBUSTOUR“ geben.
Das neue Präventionskonzept startet mit einer Bustour durch Teile des Main-Taunus-Kreises.

Dabei wird der Kreishistoriker des Landratsamtes die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beispielsweise über Sehenswürdigkeiten des Landkreises informieren.
Anschließend erwartet die Busreisenden keine Verkaufsshow mit Heizdecken oder Wundermitteln zu Wucherpreisen, sondern viele hilfreiche Informationen, wie man sich vor Kriminalität schützen kann – und das natürlich völlig kostenlos!

Und was wäre eine Kaffeefahrt ohne Kaffee und Kuchen?
Während die Expertinnen und Experten von Polizei, Präventionsrat und Taunus Sparkasse in kurzen Vorträgen und Talkrunden über Betrugsmaschen informieren, erfolgt natürlich eine „Kaffee & Kuchen-Versorgung“.

Wie werde ich roBUSTOUR gegen Kriminalität?

Indem Sie Ihr Interesse bekunden!
Dieses ist aufgrund der begrenzten Sitzplätze im Bus notwendig und erfolgt idealerweise per Mail bis zum 06.09.2023:
[email protected]
(Bitte Namen, Telefonnummer sowie die Adresse angeben)

Die Interessierten werden am 07.09.2023 vom Organisationsteam final benachrichtigt, ob die Teilnahme in der Folgewoche bestätigt werden kann oder nicht. Abfahrt wird am Veranstaltungstag gegen Mittag in Liederbach sein.
Genaue Informationen zu Ort und Zeit erhalten Interessierte mit der Teilnahmebestätigung am 07.09.2023. Die Veranstaltung ist selbstverständlich vollkommen kostenfrei.

Informationen zur Veranstaltung gibt es beim Präventionsteam der Polizeidirektion Main-Taunus:
06192 – 2079 231 (Polizeioberkommissar Jürgen Seewald)
06192 – 2079 230 (Polizeihauptkommissar Florian Meerheim)
Oder bei den Schutzleuten vor Ort: https://k.polizei.hessen.de/1710707563

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Pressestelle
Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: PD Main-Taunus – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel