7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 19. April 2024

POL-OF: Der neue Leiter der Polizeistation Maintal heißt Andreas Thiem

Top Neuigkeiten

Maintal (ots) –

Ernennung und Beförderung: Der neue Leiter der Polizeistation Maintal heißt Andreas Thiem

Andreas Thiem leitet künftig die Polizeistation in Maintal. Der erfahrene Beamte wurde am Mittwoch, 27. März 2024, offiziell in das Amt als Dienststellenleiter eingeführt. Im Rahmen einer kleinen Zeremonie überreichte ihm Polizeipräsident Daniel Muth die Urkunde mit der entsprechenden Beauftragung. Der gebürtige Aschaffenburger folgt damit auf Helmfried Deller, der bereits Ende Januar in den Ruhestand eingetreten ist. „Die Polizeistation Maintal bekommt mit Andreas Thiem einen Leiter, der aufgrund seiner bisherigen Stationen die Stadt Maintal sowie die Umgebung wie aus der Westentasche kennt. Ich bin mir sicher, dass er die Aufgabe mit Bravour meistern und weiterhin für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger im Zuständigkeitsbereich der Polizeistation Maintal sorgen wird,“ teilte Polizeipräsident Daniel Muth in seiner Rede vor den Anwesenden mit.
Bei der Amtseinführung des 49-Jährigen an seinem neuen Amtssitz in der Edisonstraße waren zwei Bürgermeisterinnen und ein Bürgermeister der im Dienstgebiet zu betreuenden Kommunen zugegen. Auch die stellvertretende Leiterin der Abteilung Einsatz, Leitende Polizeidirektorin Claudia Rogalski sowie die stellvertretende Leiterin der Polizeidirektion Main-Kinzig, Polizeidirektorin Kathi Klemann, wünschten Andreas Thiem, sowie weitere anwesende Führungskräfte der Hessischen Polizei, viel Erfolg für die neue Aufgabe.

Im Rahmen der Amtseinführung erhielt Andreas Thiem zeitgleich die Beförderungsurkunde zum nun Ersten Polizeihauptkommissar. Mit der Beauftragung zum Chef der Station – und damit verantwortlich für rund 58.500 Bürgerinnen und Bürger – übernimmt Thiem die erste dauerhafte Leitungsfunktion einer Dienststelle. Umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen im Tätigkeitsfeld einer Dienststellenleitung und das nötige Knowhow in Sachen Führung sowie Organisation einer Dienststelle sammelte Thiem bereits bei vorherigen Verwendungen bei den Polizeistationen Großauheim und zuletzt Hanau I, wo er jeweils als stellvertretender Stationsleiter tätig war.

„Durch meinen bisherigen beruflichen Werdegang habe ich interessante und bereichernde Einblicke in das Führungsgeschäft erhalten, auf die ich nicht nur mit großer Zufriedenheit zurückblicke, sondern die mich auch mit großer Vorfreude auf die neue Aufgabe blicken lassen“, resümiert Thiem, der sich auch für das in ihn gesetzte Vertrauen bei der Stellenbesetzung bedankte.

Was seine Ziele in Maintal angeht, so ist ihm vor allem eines besonders wichtig: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen, um mich gemeinsam mit ihnen in den Dienst für die Gesellschaft zu stellen und für ein größtmögliches Maß an Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürgern in unserem Zuständigkeitsbereich zu sorgen, in dem es die vielfältigsten polizeilichen Aufgaben zu erfüllen gilt. All das erfordert ein sehr professionelles Handeln. Und dass hier sehr engagierte und fachlich kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Dienst versehen, konnte ich bereits feststellen. Den Kolleginnen und Kollegen möchte ich bei unseren alltäglichen Herausforderungen die bestmögliche Unterstützung geben.“

Zur Person:

Nach der Beendigung seiner Polizeiausbildung im Jahr 1999 war Andreas Thiem rund ein Jahr als Beamter bei der Bereitschaftspolizei eingesetzt, ehe er knapp zehn Jahre lang in Hanau, bei der Polizeistation Hanau I (Am Freiheitsplatz), im Streifendienst tätig war.

Seit 2010 war Andreas Thiem auf unterschiedlichen Dienststellen in Hanau sowie dem Main-Kinzig-Kreis in insgesamt sechs verschiedenen Dienstgruppen zunächst als stellvertretender Dienstgruppenleiter und später als Dienstgruppenleiter eingesetzt.
Weitere Erfahrungen sammelte der 49-Jährige bei seiner Tätigkeit in der Führungsgruppe der Polizeidirektion Main-Kinzig. Dort gewann er wertvolle Erfahrungen in der Planung und Koordinierung größerer Einsatzlagen.

Die gute Arbeit im Zuständigkeitsbereich der Polizeistation Maintal möchte der verheiratete Familienvater fortsetzen. Die neue Leitungs-Aufgabe nimmt er daher voller Elan und Vorfreude an.

Hinweis: Dieser Meldung ist ein Bild beigefügt.

Offenbach, 27.03.2024, Pressestelle, Felix Geis

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
– Pressestelle –
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main

Telefon: 069 / 8098 – 1210 (Sammelrufnummer)

Thomas Leipold (lei) – 1201 oder 0160 / 980 00745
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 090 22567
Claudia Benneckenstein (cb) – 1214 oder 0152 / 066 23109
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290

Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: [email protected]
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel