7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 19. April 2024

POL-OF: Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs: Zeugen gesucht; Unfallflucht: Polizei bittet um Hinweise zu unbekannten Radfahrer und mehr

Top Neuigkeiten

Stadt und Kreis Offenbach (ots) –

1. Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs: Zeugen gesucht – Offenbach

(fg) Nach einem Vorfall am Sonntagnachmittag in der Marienstraße im Bereich der 10er-Hausnummern ermittelt die Polizei gegen einen 77 Jahre alten Mann wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. Laut den Angaben einer Offenbacherin habe ihre 6-jährige Tochter gegen 16 Uhr den dortigen Zebrastreifen überqueren wollen, als ein schwarzer Peugeot angefahren kam. Dieser habe nicht gebremst, weshalb sie ihre Tochter zurückziehen musste. Nur so habe sie einen Zusammenstoß verhindern können. Verletzt wurde niemand. Aufgrund der Übermittlung des Kennzeichenschildes konnte der Peugeot-Lenker ausfindig gemacht werden. Die Polizei sucht nun nach weiteren Zeugen und bittet diese, sich unter der Rufnummer 069 8098 510-0 zu melden.

2. Nicht alltägliche Verkehrsaufklärungsmaßnahme: Rikschabeschulung durch Jugendverkehrsschule – Offenbach

(fg) Vergangenen Mittwoch fand eine nicht alttägliche Verkehrsaufklärungsmaßnahme durch Beamtinnen und Beamte der Jugendverkehrsschule des Polizeipräsidiums Südosthessen statt. Das Freiwilligenzentrum Offenbach e.V. bietet im Rahmen des Ehrenamtes den möbilitätseingeschränkten sowie überwiegend älteren Menschen die Möglichkeit, mit einer
Fahrradrikscha im Rahmen einer zweistündigen Ausfahrt die Umgebung zu erkunden.

Die Fahrradrikscha wird von eigens dafür geschulten und ausgebildeten Pilotinnen und Piloten gefahren. Die Fahrgäste nehmen dabei auf der vor dem Fahrer befindlichen Sitzbank Platz. Die speziell dafür gebaute Rikscha mit elektrischer Unterstützung erlaubt hierbei das
Fahren ohne größere Kraftanstrengung auch über einen längeren Zeitraum.

Die Pilotinnen und Piloten wurden von Polizeihauptkommissar Reiner Singer und Polizeioberkommissarin Alexandra Salg von der Jugendverkehrsschule in einer dreistündigen Veranstaltung im Bereich der Vermittlung von rechtlichen Grundlagen in Zusammenhang mit der Benutzung von Fahrrädern/Pedelecs im Straßenverkehr geschult.

Zudem stand das Fahren auf dem Übungsplatz auf dem Programm. Hier wurden durch motorische Übungen und zielgenaues Fahren (unter anderem Spurwechsel, Slalom, Bremstest) die eigenen fahrerischen Fähigkeiten verbessert, um so ein gutes und sicheres Gefühl beim Fahren der Rikscha mit Fahrgästen zu bekommen.

Im Rahmen einer gelungenen Veranstaltung im Leonhard-Eißnert-Park mit 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmern kamen von allen Beteiligten durchweg positive Rückmeldungen. Die Seniorinnen und Senioren können sich nun auf neue sowie gut ausgebildete Rikschapilotinnen und Rikschapiloten für entspannte und erlebnisreiche Ausfahrten an der frischen Luft freuen.

Hinweis: Der Meldung ist ein Bild beigefügt (Quelle: PP Südosthessen).

3. Einbrecher erbeutet Bargeld und Getränkedosen – Dreieich/Sprendlingen

(jm) Ein etwa 1,80 Meter großer Einbrecher stahl am Montagmittag aus einem Schnellrestaurant in der Otto-Hahn-Straße Bargeld und Getränkedosen. Zuvor brach der 25 bis 30 Jahre alte Unbekannte kurz nach 14 Uhr eine Tür auf und gelangte ins Innere. Dort nahm er seine Beute an sich und verschwand in unbekannte Richtung. Der Täter war schlank und trug dunkle Kleidung. Hinweise nimmt die Kripo in Offenbach unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegen.

4. Unfallflucht: Polizei bittet um Hinweise zu unbekannten Radfahrer – Dietzenbach

(jm) Nach einer Unfallflucht am Donnerstagmittag in der Babenhäuser Straße wird nach einem etwa 14 Jahre alten Radfahrer mit blonden kurzen Haaren gesucht, der sich unerlaubt vom Unfallort entfernt hatte. Gegen 13 Uhr war ein 19 Jahre alter Mann mit seinem grauen Peugeot im Bereich des Kreisels aus Richtung Frankfurter Straße kommend unterwegs und fuhr in die Babenhäuser Straße ein. Ersten Erkenntnissen zufolge überquerte plötzlich ein Radfahrer nach dem dortigen Fußgängerüberweg im Bereich der 50er-Haunummer die Straße. Der 19-Jährige wich nach eigenen Angaben nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und kollidierte mit einem Pfeiler neben der Fahrbahn. Dabei entstand ein Schaden von etwa 4.000 Euro. Der Radfahrer mit dunkler Jacke, der mit einem schwarzen BMX-Rad mit roten Streifen unterwegs gewesen sein soll, fuhr in Richtung Frankfurter Straße /Darmstädter Straße davon. Die Polizei in Dietzenbach bittet um Zeugenhinweise unter der Rufnummer 06074 837-0.

Offenbach, 02.04.2024, Pressestelle, Felix Geis

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
– Pressestelle –
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main

Telefon: 069 / 8098 – 1210 (Sammelrufnummer)

Thomas Leipold (lei) – 1201 oder 0160 / 980 00745
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 090 22567
Claudia Benneckenstein (cb) – 1214 oder 0152 / 066 23109
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290

Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: [email protected]
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel