7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 18. Mai 2024

POL-OF: Präventionsstand der Polizei beim „Anlassen“ in Niedergründau

Top Neuigkeiten

Niedergründau (ots) –

(jm) Zum traditionellen 43. Motorrad-Gottesdienst „Anlassen der Maschinen“ am Sonntag in der Bergkirche in Niedergründau unter dem diesjährigen Motto „Aufgeladen unterwegs“ war das Polizeipräsidium Südosthessen mit einem Präventionsstand vor Ort.

Für die Verkehrssicherheit während des Rundkurses sorgte erneut die Landeskradstaffel Hessen, die den Motorradkorso begleitete.
Am Präventionsstand der Polizei haben die Experten zahlreiche Bikerinnen sowie Biker über die Gefahren für Zweiräder im Straßenverkehr sensibilisiert, damit nicht nur der Start in die Saison, sondern auch deren gesamter Verlauf unfallfrei gelingt. Sie führten anregende „Benzingespräche“, gaben hilfreiche Tipps unter anderem zum Thema Schutzausrüstung sowie dem sicheren Fahrverhalten. Insgesamt zogen die Schutzleute ein positives Fazit und freuten sich zudem über großes Interesse zur 2. Auflage der Biker-Safety-Touren im Polizeipräsidium Südosthessen (erster Termin: 26. Mai 2024, nähere Informationen unter https://k.polizei.hessen.de/1340438456).

Gegen 14 Uhr setzte sich der Motorradkorso mit etwa 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Bewegung. Er begann an der Bergkirche und endete ohne besondere Vorkommnisse auch wieder dort.

Damit Sie gut in die Saison starten, rät die Polizei:
Machen Sie für Ihr Bike unbedingt den „Frühjahrs-Check“:

– Kontrollieren Sie Ihre „Maschine“ gründlich nach der Winterpause
– Beachten Sie insbesondere Bremsen, Beleuchtung und Bereifung mit
vorgeschriebenem Luftdruck

Machen Sie sich selbst „fit“ für die neue Saison:

– Schützen Sie sich mit geeigneter Motorradschutzbekleidung! Zur
gesamten Ausrüstung gehören: Motorradhelm (keine sogenannten
„Braincaps“), Leder- oder Textilkombination, Motorradhandschuhe
und Stiefel
– Verwenden Sie Protektoren, die das Verletzungsrisiko bei Stürzen
vermindern
– Nutzen Sie auffällige Reflektoren oder Warnwesten, damit sind
Sie besser erkennbar und werden früher gesehen

Fahrtipps

– Fahren Sie vorschriftsmäßig immer mit Licht
– Fahren Sie defensiv und überschätzen Sie sich nicht
– Fahren Sie vorausschauend
– Seien Sie stets bremsbereit
– Kündigen Sie Überholmanöver frühzeitig und deutlich an
– Schneiden Sie keine Kurven
– In Kurven und bei Nässe müssen Sie besonders gefühlvoll bremsen
– Halten Sie bei Ausfahrten in der Gruppe genügend Abstand, fahren
Sie versetzt und überholen Sie nicht untereinander
– Absolvieren Sie nach längeren Fahrpausen ein
Motorrad-Sicherheitstraining

Damit alle Bikerinnen und Biker sicher ans Ziel kommen, ist unter anderem ein gutes Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine erforderlich.
Zudem sollten Fahrer und Mitfahrer in guter geistiger und körperlicher Verfassung sein, um Konzentrationsschwächen zu vermeiden und die Maschine gut im Griff zu haben.
Beachten Sie besonders bei längeren Fahrten regelmäßig Pausen einzulegen. Fahren Sie rücksichtsvoll und vermeiden Sie unnötigen Motorradlärm.
Das Polizeipräsidium Südosthessen wünscht allen allzeit gute und unfallfreie Fahrt!

Hinweis: Dieser Meldung ist ein Bild beigefügt (Quelle: Polizeipräsidium Südosthessen)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
– Pressestelle –
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main

Telefon: 069 / 8098 – 1210 (Sammelrufnummer)

Thomas Leipold (lei) – 1201 oder 0160 / 980 00745
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 090 22567
Claudia Benneckenstein (cb) – 1214 oder 0152 / 066 23109
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290

Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: [email protected]
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel