7 C
Frankfurt am Main
Sonntag, 14. April 2024

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen von Freitag, den 18.08.2023

Top Neuigkeiten

Offenbach (ots) –

Bereich Offenbach

1. Zeugen gesucht – Trunkenheit im Straßenverkehr – Offenbach

(cb) Am Donnerstagnachmittag zwischen 16.55 und 17.25 Uhr fuhr der Fahrer eines dunklen Mercedes von der Schopenhauerstraße in die Goerdelerstraße. Der Fahrer fiel vorher durch einen unsicheren, torkelnden Gang auf. Es besteht der Verdacht der Trunkenheit im Straßenverkehr. Die Offenbacher Polizei sucht nun Zeugen, welche Hinweise zum Sachverhalt geben können. Hinweise werden unter der Rufnummer 069 8098 5100 entgegengenommen.

2. Vorläufige Festnahme nach versuchtem Raub – Obertshausen

(jm) Nach einem versuchten Raub auf einen 32 Jahre alten Taxifahrer am Freitagmorgen in der Badstraße haben Polizeibeamte zwei Tatverdächtige im Alter von 17 und 19 Jahren vorläufig festgenommen. Zuvor wurde der Taxifahrer zu einem Parkplatz eines Schwimmbades bestellt. Als er dort ankam, soll ihn zunächst eine Person in ein Gespräch verwickelt haben. Eine weitere Person kam anschließend dazu und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe den Fahrer zur Herausgabe seiner Wertgegenstände auf. Der 32-Jährige fuhr daraufhin mit seinem Wagen davon und informierte die Polizei. Die Beamten nahmen im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen zwei Verdächtige vorläufig fest und für die weiterführenden polizeilichen Maßnahmen mit zur Wache. Anschließend wurden beide entlassen; der Jugendliche wurde an einen Erziehungsberechtigten übergeben. Die Kripo bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

3. Gartengrundstück beschädigt – Polizei sucht Zeugen – Gemarkung Dietzenbach

(jm) Einen Grundstückszaun, eine Hecke sowie mehrere Bäume haben Unbekannte zwischen Sonntag (06.08.) und Sonntag (13.08.) auf einem Flurstück im Südwesten von Dietzenbach beschädigt. Das Grundstück liegt außerhalb, nahe eines Hofguts in der Straße „In den Löcherwiese“. Aufgrund der Spurenlage ermittelt die Polizei wegen Verdachts der Sachbeschädigung. Möglicherweise könnte der Schaden von einem Fahrzeug verursacht worden sein. Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Polizei bittet nun Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 06074 837-0 zu melden.

Bereich Main-Kinzig

1. Diebe stahlen Quad – Nidderau/Heldenbergen

(jm) Diebe stahlen zwischen Mittwoch und Donnerstag in der Beethovenallee ein geparktes Quad. Das Fahrzeug, an dem GN-Kennzeichen angebracht waren, verschwand zwischen 18 und 11 Uhr. Die Polizei bittet um Hinweise zum Diebstahl und dem Verbleib des Quads unter der Rufnummer 06181 9010-0.

2. Dreister Dieb stiehlt Zigaretten – Hinweise erbeten – Linsengericht

(cb) Am frühen Donnerstagabend zwischen 18 und 19.40 Uhr kam es in einem Lebensmittelgeschäft im Kleinbahnweg (einstellige Hausnummern) zu einem dreisten Diebstahl von Zigaretten. Der bislang unbekannte Täter betrat das Geschäft während der regulären Öffnungszeit. Sodann durchquerte er das Geschäft und begab sich unbemerkt in den Lagerraum. Dort entwendete er aus einem abgeschlossenen Behältnis mehrere Zigaretten im Gesamtwert von mehreren tausend Euro. Nach ersten Erkenntnissen war der Täter 180 cm bis 190 cm groß und trug ein schwarzes Basecap mit weißem Logo sowie einen schwarzen Mundschutz. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke mit drei roten Streifen auf den Ärmeln und weißen Applikationen am Kragen, grünen Handschuhen, zudem mit blauen Schuhen mit weißer Sohle. Er führte einen schwarzen Rucksack mit weißer Aufschrift sowie zwei große Tragetaschen mit sich.
Die Polizei in Gelnhausen bittet nun um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 06051 8270.

3. Polizei übt den „Ernstfall“ – Schlüchtern

(neu) Was tun, wenn es einmal bei der Polizei brennt? Damit auch die Beschäftigten der Wache in der Lotichiusstraße sicher wissen, wie sie sich im Falle eines Feuers in Sicherheit bringen und zudem ihren Kolleginnen und Kollegen helfen können, hatte der neue Leiter der Dienststelle, Stefan Enders, für Dienstag, den 15.08.2023, um 19.30 Uhr, eine gemeinsame Übung mit der Feuerwehr angesetzt.
Bevor es „ernst“ wurde, zeigte Enders den Wehrleuten bei einem kleinen Rundgang durch das Gebäude die einzelnen Rettungswege und auch, wo sich im Haus die Brandmeldezentrale befindet. Bei der anschließenden Übung kam dann die Drehleiter der Schlüchterner Wehr zu Einsatz. Polizeioberkommissarin und zugleich Brandschutzhelferin Sabine Meyer sowie Feuerwehrmann Max Meyer ließen sich damit aus dem Dachgeschoss „retten“ und sicher nach unten bringen.
Wehrführer Christian Gärtner und Polizeichef Stefan Enders zeigten sich bei der anschließenden Nachbereitung mit dem Übungsverlauf sehr zufrieden und betonten dabei einmal mehr die gute Zusammenarbeit beider Institutionen, auch bei vergangenen Einsätzen.

Hinweis: Ein paar Bilder der Übung sind dieser Meldung beigefügt.

Offenbach, 18.08.2023, Pressestelle, Jennifer Mlotek

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
– Pressestelle –
Spessartring 61
63071 Offenbach am Main

Telefon: 069 / 8098 – 1210 (Sammelrufnummer)

Thomas Leipold (lei) – 1201 oder 0160 / 980 00745
Felix Geis (fg) – 1211 oder 0162 / 201 3806
Jennifer Mlotek (jm) – 1212 oder 0152 / 090 22567
Claudia Benneckenstein (cb) – 1214 oder 0152 / 066 23109
Alexander Schlüter (as) – 1223 oder 0162 / 201 3290

Fax: 0611 / 32766-5014
E-Mail: [email protected]
Homepage: http://www.polizei.hessen.de/ppsoh

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen – Offenbach, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel