4.2 C
Frankfurt am Main
Montag, 5. Dezember 2022

POL-OH: Duales Studium bei der Polizei Hessen? Jetzt anmelden für die Infoveranstaltung

Top Neuigkeiten

Osthessen (ots) –

Welche Folgen hat es, sich betrunken hinter das Steuer zu setzen? Wie läuft eine Alkohol- und Drogenkontrolle bei der Polizei ab? Was muss ich bei einem Drogenvortest beachten? Bei der Infoveranstaltung des Polizeipräsidiums Osthessen am Mittwoch (19.10.), 17 bis 20 Uhr, haben Interessierte die Möglichkeit, in eine Vorlesung des Dualen Studiums zum Thema „Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“ zu schnuppern. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die Anzahl an Plätzen ist begrenzt.

Natürlich gibt nicht nur ein Dozent Einblicke in seine Vorlesung: Ein Polizeikommissaranwärter wird hautnah von seinen Eindrücken und Erlebnissen während des Studiums berichten. Lassen sich Familie und Studium gut vereinbaren? Und welche Vorzüge hat es, dual bei der Polizei Hessen zu studieren? Zusätzlich werden zwei Polizisten die Unterschiede zwischen Schutz- und Kriminalpolizei präsentieren und aufzeigen, wie viele Facetten der Polizei-Alltag bietet. Während der dreistündigen Veranstaltung können die Teilnehmenden alle Fragen, die ihnen unter den Nägeln brennen, stellen und erhalten von Einstellungsberaterin Denise Abersfelder und ihrem Team Antworten.

Nächster Stopp: Polizei Hessen

Inzwischen haben sich die Einstellungsvoraussetzungen geändert: Auch Personen bis 36 Jahre mit einem Realschulabschluss in Verbindung mit einer abgeschlossenen dreijährigen Berufsausbildung haben ab sofort die Möglichkeit, sich für das Duale Studium zu bewerben. Die Infoveranstaltung richtet sich an alle Interessierten ab der 10. Klasse.

Anmeldungen werden unter Angaben eines kurzen Werdegangs mit Informationen zum angestrebten oder bereits abgeschlossenen Schulabschluss, Berufsausbildung, Studium oder ähnliches unter einstellungsberatung.ppoh@polizei.hessen.de entgegengenommen. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Alle Informationen zu den Einstellungsvoraussetzungen gibt es unter: https://k.polizei.hessen.de/1155169625

Kontakt:

Polizeipräsidium Osthessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Severingstraße 1-7, 36041 Fulda

Telefon: 0661 / 105-1099
E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de
(nur Mo. bis. Fr. – tagsüber)

Zentrale Erreichbarkeit:
Telefon: 0661 / 105-0

Twitter: https://twitter.com/polizei_oh
Instagram: https://instagram.com/polizei_oh
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiOsthessen/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw

Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel