7 C
Frankfurt am Main
Samstag, 18. Mai 2024

POL-WE: + Polizeistation Friedberg bietet zwei Möglichkeiten zur Fahrradcodierung +

Top Neuigkeiten

Friedberg (ots) –

Die Polizeistation Friedberg bietet Interessierten gleich zwei Möglichkeiten ihre Fahrräder codieren zu lassen. So können sowohl am Dienstag, 28.05.2024 bei der Polizeistation in Friedberg (Grüner Weg 3, 61169 Friedberg) als auch am Dienstag, 04.06.2024 beim Polizeiposten in Bad Nauheim (Hauptstraße 54, 61231 Bad Nauheim) Fahrradrahmen codiert werden. Die kostenlose Aktion ist an beiden Tagen in der Zeit von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr möglich.

Zur besseren Planung ist eine vorherige telefonische Anmeldung unter Tel.: 06031/601-425 zwingend erforderlich. Die Ansprechpartnerin der Polizeistation Friedberg ist unter dieser Nummer von Montag bis Freitag zu erreichen.

Bei der Fahrradcodierung wird durch die Polizisten eine Nummer in den Fahrradrahmen eingraviert. Dieser Code besteht aus der Kreiskennung (FB), einer Schlüsselzahl für die jeweilige Gemeinde und die Gemeindestraße, die Hausnummer sowie den Anfangsbuchstaben des Vor- und Zunamens. Anhand dieser Kennung ist das Fahrrad seinem jeweiligen Eigentümer zuzuordnen.

Gestohlene und/oder aufgefundene Fahrräder können so schnell an den Berechtigten zurückgegeben werden.

Zu beachten ist im Vorfeld der Fahrradcodierung:

– Anmeldung ist zwingend erforderlich.

– Bitte erscheinen Sie pünktlich zum Termin.

– Neben dem Fahrrad muss ein Eigentumsnachweis / Rechnung sowie
ein gültiges Ausweisdokument vorgezeigt werden.

– E-Bike Besitzer werden gebeten, den Schlüssel für den Akku
mitzubringen.

– Räder mit Carbon-Rahmen können nicht codiert werden.

Tobias Schwarz, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8

35394 Gießen
Telefon: 0641/7006-2045

E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel