4.4 C
Frankfurt am Main
Montag, 5. Dezember 2022

POL-WE: Pressemeldungen der Polizei Wetterau vom 07.10.2022 Am Busbahnhof geschlagen und getreten in Altenstadt + Wem gehört der Motorroller aus dem Schlosspark in Nidda? u.a.

Top Neuigkeiten

Friedberg (ots) –

Pressemeldungen des Polizeipräsidiums Mittelhessen, Pressestelle Wetterau vom 07.10.2022

Zahlen und Buchstaben in Sportwagen gekratzt
Bad Nauheim: Kratzer im Lack eines roten Porsche hinterließen Unbekannte im Laufe der Nacht von Dienstag (4.10. auf Mittwoch (5.10.). Der Sportwagen parkte in der William-Kerckhoff-Straße als die Zahlen und Buchstaben angebracht wurden. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

+

Tretroller-Fahrer schwer verletzt

Friedberg: Bei einem Zusammenstoß zwischen PKW und Tretroller trug ein Mann am Freitag (7.10.) schwere Verletzungen davon.
Am Kreisverkehr Fauerbacher Straße /Gebrüder-Lang-Straße überquerte der 43-Jährige gegen 8.20 Uhr mit seinem Roller den dortigen Zebrastreifen. Ein 72-jähriger Fordfahrer übersah den Mann, es kam zur Kollision.
Ein Rettungswagen brachte den Nutzer des Tretrollers ins Krankenhaus. Am Roller entstand Sachschaden von etwa 200, am PKW in Höhe von ca. 400 Euro.
Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

+

Gestohlen, geschlagen, geflüchtet – Räuberischer Diebstahl endet in Haftanstalt
Friedberg: Beim Versuch Wurst und alkoholhaltige Getränke in einem Discounter in der Haagstraße zu stehlen erwischte eine Angestellte den Dieb am Donnerstag (6.10.) auf frischer Tat.
Die 42-jährige Frau sprach den Langfinger gegen 11.10 Uhr auf seine Tat an und forderte ihn auf, die Ware in seinem Rucksack herauszugeben. Als der Dieb daraufhin fliehen wollte, stellten sich weitere Mitarbeiter in den Weg, um die Flucht zu unterbinden.
Daraufhin schlug der Mann mit einer Glasflasche nach der Angestellten und rannte mitsamt der Beute im Wert von ca. 60 Euro in Richtung Kaiserstraße davon.
Die Angestellte erlitt neben einem ordentlichen Schrecken zum Glück nur leichte Verletzungen.
Nach dem Flüchtigen, mit sehr kurzen, schwarzen Haaren, dünner Statur und dunkler Haut fahndete die Polizei und konnte, dank des Hinweises von Zeugen, eine gute Stunde später einen Tatverdächtigen festnehmen.
Der polizeilich bereits in Erscheinung getretene Mann aus Nigeria wurde dem Richter vorgeführt, der wegen des räuberischen Diebstahls Untersuchungshaft verhängte und ihn in die Justizvollzugsanstalt schickte.
Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

+

Wem gehört der Roller aus dem Schlosspark?
Nidda: Bereits Mitte September meldeten aufmerksame Bürger der Polizei einen Motorroller im Schlosspark. Auffällig sei an dem Fahrzeug, dass bereits seit einigen Tagen dort zwischen dem Schloss Nidda und dem Kindergarten am Zaun lehne, dass sich der Eigentümer dafür nicht zu interessieren scheine.
Bei näherer Betrachtung durch die Polizei konnten Spuren festgestellt werden, die darauf schließen lassen, dass der Roller gestohlen wurde. Eine Strafanzeige wegen Diebstahls wurde gefertigt, Ermittlungen aufgenommen, Spuren gesichert, das Fahrzeug sichergestellt.
Der Eigentümer des Fahrzeuges, ist bis heute nicht bekannt.
Die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 bittet daher um Hinweise von Zeugen, zum Abstellvorgang im Schlosspark und wem er tatsächlich gehört.

– Der Meldung liegt ein Foto des Fahrzeuges bei –

+

Baucontainer aufgeladen und gestohlen

Büdingen: Einen ganzen Baucontainer samt Material entwendeten dreiste Diebe bereits am Montag (26.9.) von einem Gelände „An der Kleibscheibe“.
Kurz nach Mitternacht hielten sie dazu mit einem LKW mit Ladekran neben dem Firmenterrain, hoben den quadratischen Container mit Baustoffen im Inneren über den Grundstückszaun auf dessen Ladefläche und fuhren unerkannt davon.
Der Wert des Containers mit einer Seitenlänge von ca. 2 Metern beläuft sich inklusive Inhalt auf über 6000 Euro.
Die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 sucht Zeugen. Die Ermittler bitten um Hinweise auf den zum Transport genutzten LKW und fragen, wem die nächtliche Verladeaktion aufgefallen ist?

+

Mit Alkohol auf die Weide

Büdingen: Auf seinem Weg über die Vogelsbergstraße in Richtung Bindsachsen geriet der Fahrer eines weißen Kleinlasters am Donnerstag (6.10.) die Kontrolle über sein Fahrzeug.
Gegen 19.50 Uhr kam der 29-Jährige nach links von der Straße ab, durchbrach einen Weidezaun und kam auf der Koppel zum Stehen.
Weder er noch die Weidetiere verletzten sich. An seinem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro und auch der Zaun ging zu Bruch.
Der Mann stand offenbar unter Alkoholeinfluss und musste „Pusten“. Das Atemalkoholmessgerät zeigte mehr als 1,7 Promille, weshalb auf der Polizeidienststelle eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt wurde.
Zeugen des Unfalls werden gebeten sich mit der Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 in Verbindung zu setzen.

+

Am Busbahnhof geschlagen und getreten – Polizei sucht Zeugen nach Auseinandersetzung am 27. September
Altenstadt: Zu einer Auseinandersetzung am Busbahnhof in der Weisenstraße kam bereits am Dienstag den 27. September.
Als ein 16-Jähriger um kurz vor 7 Uhr aus dem Bus stieg, habe ihn ein Unbekannter gegen den Kopf geschlagen. Ein weiterer Angreifer habe den jungen Mann dann zu Boden geworfen, ihn geschlagen, getreten und schließlich von dem Jugendlichen abgelassen.
Die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht Zeugen des Vorfalls.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel