7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 24. Mai 2024

POL-WE: Rosbach: Bodo Zeifang ist der Schutzmann vor Ort

Top Neuigkeiten

Friedberg (ots) –

Seit August ist Bodo Zeifang der neue Schutzmann vor Ort in Rosbach. Er bildet damit nicht nur eine Schnittstelle zwischen der Polizei und Stadtverwaltung, sondern steht vor allem Bürgerinnen und Bürgern direkt in ihrer Nähe für polizeiliche Anliegen zur Verfügung. Zu finden ist Bodo Zeifang im Rathaus in Rosbach, zudem per E-Mail an [email protected] oder unter der Telefonnummer 06003 822-441 erreichbar.

Mit dem 57-jährigen Schutzmann zieht einiges an polizeilicher Erfahrung ins Rathaus. Bodo Zeifang begann seine Laufbahn bei der Polizei im Jahr 1990. Seine ersten Stationen waren die Bereitschaftspolizei, die Autobahnstation Langenselbold sowie Dienste auf einem Frankfurter Polizeirevier und in einem Zivilkommando. Seit 2005 war er im Einzeldienst in Bad Vilbel tätig, wobei er seit Februar 2017 der Schutzmann vor Ort in Karben war.

„Ich freue mich sehr darauf, meine letzten Dienstjahre als Schutzmann vor Ort in Rosbach verbringen zu dürfen. Die Tätigkeit bedeutet für mich, dass ich hier im Ort für alle polizeilichen Anliegen ansprechbar bin. Egal ob es dabei nun eher um kleine Probleme oder um große Krisen geht, werde ich bestmöglich jedem helfen, der sich an mich wendet“ so der Polizeioberkommissar.

Anfang November fand nun die offizielle Begrüßung statt. Sowohl der Bürgermeister Steffen Maar und die Leiterin des Ordnungsamts, Frauke Stock, als auch der Dienststellenleiter der Polizeistation Friedberg, Christof Stark, und der Leiter der Führungsgruppe der Polizeidirektion Wetterau, Volker Bade, zeigten sich sichtlich erfreut über den offiziellen Start der neuen Tätigkeit.

Yasmine Scholz, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8

35394 Gießen
Telefon: 0641/7006-2045

E-Mail: [email protected]
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen – Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel