7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 19. April 2024

POL-WI: Tätersuche nach räuberischer Erpressung:

Top Neuigkeiten

Wiesbaden (ots) –

Nachdem es Anfang Dezember 2023 in Wiesbaden zu einer schweren räuberischen Erpressung gekommen ist, wendet sich die Polizei mit den Bildern der Videoüberwachung an die Öffentlichkeit. Die Tat ereignete sich am späten Freitagabend, den 01.12.2023.

Am 01.12.2023 gegen kurz vor 22:00 Uhr betrat der bisher unbekannte Täter einen Lebensmittelmarkt in der Eltviller Straße in Wiesbaden und hielt sich bis nach Ladenschluss darin auf. Als ihn zwei Mitarbeiter ansprachen, bedrohte er diese mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Dieses packten die Mitarbeiter im Kassenbereich in eine Plastiktüte und übergaben es dem Täter.
Gegen 22:10 Uhr flüchtete der Täter unerkannt durch den Hinterausgang des Lebensmittelmarktes.

Da bisherige Ermittlungen nicht auf die Spur des Täters führten, wurde von der Wiesbadener Staatsanwaltschaft ein Beschluss zur Veröffentlichung der Aufzeichnungen beim Amtsgericht erwirkt.

Wer die Person auf dem Bild wiedererkennt oder Angaben zu deren Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich mit der Wiesbadener Polizei unter der Telefonnummer (0611) 345 0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042 / 1041 / 1043
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel