7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 1. März 2024

POL-WI: Trickbetrügerinnen gesucht! – Öffentlichkeitsfahndung mit Aufzeichnungen der Videoschutzanlage

Top Neuigkeiten

Wiesbaden (ots) –

Trickbetrügerinnen gesucht! – Öffentlichkeitsfahndung mit Aufzeichnungen der Videoschutzanlage,
Wiesbaden, Eleonorenstraße,
Montag, 05.12.2022, 11:30 Uhr

(kd)Nachdem im Dezember letzten Jahres eine 65-jährige Wiesbadenerin von zwei Betrügerinnen um mehrere Tausend Euro gebracht wurde, wendet sich die Wiesbadener Kriminalpolizei nun mit Aufzeichnungen der Videoschutzanlage an die Öffentlichkeit. Die Tat ereignete sich am Montagvormittag, dem 05.12.2022.

Die Täterinnen hatten der Frau vorgetäuscht sie und ihre Familie „heilen“ zu können. Nachdem sie die Wiesbadenerin dazu gebracht hatten mit Bargeld und weiteren Gegenständen in die Innenstadt zu kommen, sollen die Betrügerinnen das Geld bei einem angeblichen „Heilungsritual“ in der Eleonorenstraße entwendet haben (siehe auch Pressemitteilung vom 12.12.2022). Die Täterinnen wurden bei ihrem vorherigen gemeinsamen Gang mit der Geschädigten durch die Innenstadt von der Videoschutzanlage aufgezeichnet.

Da bisherige Ermittlungen nicht auf die Spur der Täterinnen führte, wurde durch die Wiesbadener Staatsanwaltschaft ein Beschluss zur Veröffentlichung der Aufzeichnungen beim Amtsgericht erwirkt. Die von den Kameras erfassten Frauen sahen wie folgt aus: Die „Heilerin“ ist ca. 1,45 bis 1,50 Meter groß, von dicklicher Statur und hatte ein Muttermal im Gesicht linksseitig über der Lippe. Sie hatte braun gefärbte Augenbrauen und trug einen beigen Mantel, eine schwarze Hose sowie eine graue dünne Mütze auf dem Kopf. Die Mittäterin war circa 1,55 bis 1,60 Meter groß, schätzungsweise 50-60 Jahre alt und von schmaler Statur. Sie trug einen langen schwarzen Mantel, eine schwarze Hose, schwarze Stiefel, einen lachsfarbenen Schal sowie ein graues Stirnband. Wer die Personen auf den Bildern wiedererkennt oder Angaben zu deren Aufenthaltsort machen kann, wird gebeten, sich mit der Wiesbadener Kriminalpolizei (K23/24) unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen. Informationen und Hinweise können auch per E-Mail an K23/[email protected] gesandt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen – Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1042 / 1041 / 1043
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Wiesbaden – Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel