7 C
Frankfurt am Main
Sonntag, 14. Juli 2024

PPF Germany sucht neue Mitarbeiter: Als Fitness-Trainer die Leistungsfähigkeit von Spezialkräften sicherstellen

Top Neuigkeiten

Arnsberg (ots) –

Niklas Voß ist der Gründer und Geschäftsführer der PPF Germany. Seit mehr als fünf Jahren unterstützt er Polizisten, Soldaten, Feuerwehrleute und andere Einsatzkräfte dabei, sich auf Eignungstests und die Herausforderungen des täglichen Dienstes vorzubereiten. Mit seinem Team aus über 15 Mitarbeitern und Coaches verhilft er Einsatzkräften zu ihren körperlichen und mentalen Spitzenleistungen, die für den täglichen Schutz von Menschen und Gesellschaft nötig sind. Sein Unternehmen wächst seitdem immer weiter und sucht stetig nach neuen Trainern, die wirklich einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft nehmen möchten. Was es mit dem Unternehmen auf sich hat und was Bewerber im Detail erwartet, erfahren Sie im Folgenden.

Viele Athleten und Sportbegeisterte haben sich mit der Zeit einiges an Wissen zur Trainings- und Ernährungslehre angeeignet und würden am liebsten mit dem Sport ihren Lebensunterhalt verdienen. Meist sind Fitness-Studios der erste Ansprechpartner für eine Beschäftigung innerhalb der Sportbranche. Doch allzu oft warten auf die Trainer hier nur Routineeinweisungen für Anfänger – von echter Trainingsplanung und professioneller Anleitung zu Spitzenleistungen ist man hier in der Regel weit entfernt, wie auch Niklas Voß weiß. Mit seinem Team der PPF Germany bereitet er Einsatzkräfte wie Soldaten und Polizisten auf den harten täglichen Dienst und die Auswahltests der Spezialkräfte vor, indem sie das Training der taktischen Athleten planen und intensiv begleiten – und bietet Trainern so eine interessante Berufsmöglichkeit.

Die Nachfrage der Einsatzkräfte ist hoch, denn viele Bewerber und angehende Spezialkräfte scheitern zunächst an den sportlichen und psychologischen Tests. Das ist nachvollziehbar, schließlich sind die Ansprüche der Lehrgänge in Bundespolizei, Feuerwehren oder Kommandoeinheiten extrem hoch, berichtet Niklas Voß. „Spezialkräfte müssen körperlich topfit sein – in ihrer Ausbildung und vor allem im täglichen Dienst gibt es keine Toleranz für Fehler. Letztendlich müssen sie auch bereit sein, ihr eigenes Leben zu gefährden, um die Menschen und unsere Gesellschaft zu schützen.“ Der erfahrene Tactical-Fitness-Coach und Geschäftsführer Niklas Voß war selbst Soldat und weiß damit genau, welche hohen Anforderungen Einsatzkräfte in den Auswahltests bestehen müssen. Gemeinsam mit seinen Co-Trainern von PPF Germany hat er es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, sie intensiv auf die Auswahlverfahren und die anschließende Ausbildungszeit vorzubereiten. Dabei ist die Peak Performance Fitness Germany als stetig wachsendes Unternehmen auf der Suche nach neuen Trainern, die wirklich etwas bewegen wollen.

Was Bewerber bei der PPF Germany erwartet

Das oberste Ziel der PPF Germany ist es, Soldaten, Feuerwehrleute, Polizisten und andere Spezialkräfte auf das beste Fitnesslevel zu bringen und sie dort zu halten. Als Marktführer für die Vorbereitung von Einsatz- und Spezialkräften in Deutschland sorgt das Team rund um Niklas Voß dafür, dass ihre Kunden für die harte Zeit der Prüfung und Ausbildung mehr als vorbereitet sind und auch für den darauffolgenden Dienst geeignet bleiben. Dabei kommt ihnen die reichhaltige Erfahrung der Trainer und Coaches von PPF Germany zugute. „Die meisten unserer Coaches waren vorher selbst beim Militär oder der Polizei, das ist jedoch nicht das wichtigste Kriterium für einen guten Trainer. Vor allem kommt es auf fundierte Kenntnisse zu Trainings- und Ernährungslehre an, um unser Peak-Fitness-Konzept selbstständig planen und gemeinsam mit den Athleten umsetzen zu können“, sagt Niklas Voß. Wer seine Passion im Trainieren anderer gefunden hat, ist damit bestens bei den Experten von PPF Germany aufgehoben.

Wie die Trainer angehenden Spezialkräften zum Erfolg verhelfen

Bei der PPF Germany bekommt damit jeder Mitarbeiter die Chance, an der Weiterentwicklung der Trainingspläne mitzuwirken. So spielen neben hochfunktionalen Trainingsansätzen auch die Themen Ernährung und Regeneration eine wichtige Rolle und müssen genau auf die Bedürfnisse der taktischen Athleten abgestimmt werden. „Wir trainieren keine Freizeit-Sportler, die in der Disco vielleicht gut aussehen wollen – unsere Klienten wollen bei Spezialeinheiten anfangen und sich auf potenziell lebensgefährliche Einsatz- und Prüfungsszenarien vorbereiten“, erklärt Niklas Voß.

Das Team von PPF Germany versteht sich ausdrücklich nicht als militaristisch: „Wir bereiten verantwortungsbewusste Staatsdiener auf eine hochprofessionelle Tätigkeit vor, die letztlich der gesamten Gesellschaft zugutekommt – für martialisches Auftreten ist dabei kein Platz.“ Neben dem persönlichen Coaching und der Kundenbetreuung über WhatsApp steht daher vor allem die Trainingsplanung und -erstellung im Büro am Standort Landshut im Vordergrund. Hier erwartet die Bewerber nicht nur ein junges Team in einem familiären Umfeld, sondern auch ein spannender Einblick hinter die Kulissen der täglichen Arbeit von Spezialkräften.

Als Trainer für Einsatzkräfte die Sicherheit aller Bürger verbessern

Um die Einsatzkräfte fit für den Dienst oder die Auswahlverfahren zu machen, entwickeln die Trainer neben individuellen Trainingsplänen und innovativen Coaching-Strategien auch hochwertige Videokurse. Für die Betreuung und ganzheitliche Unterstützung der Kunden ist dabei zwar eine Arbeit von Landshut aus notwendig, jedoch hilft die PPF Germany interessierten Bewerbern auf Wunsch auch bei der Wohnungssuche und ähnlichen Vorkehrungen. Dafür erwarten zukünftige Mitarbeiter zahlreiche Benefits wie Altersvorsorge, Weiterbildungsangebote, ein Firmensmartphone und viele weitere Vergünstigungen und Extras. Zudem bietet die Zusammenarbeit mit Behörden und Staatsdienern einen sicheren Arbeitsplatz mit vielen Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Wer sich ein spannendes Arbeitsumfeld und eine Tätigkeit wünscht, in der er einen realen positiven Einfluss auf die Gesellschaft hat, sollte daher nicht zögern und sich bewerben.

Sie kennen sich mit Trainings- und Ernährungsmethoden aus und haben vielleicht sogar schon eine Trainer-Lizenz oder berufliche Erfahrung beim Militär oder der Polizei? Dann bewerben Sie sich jetzt bei Niklas Voß (http://ppfgermany.de/) von PPF Germany als Trainer für taktische Athleten und Einsatzkräfte!

Pressekontakt:
HES Tactical UG
Vertreten durch: Niklas Voß
E-Mail: [email protected]
Website: www.ppfgermany.de

Neueste Artikel