5.8 C
Frankfurt am Main
Donnerstag, 29. September 2022

scio.zone lädt zu den „Zukunftsperspektiven Personalarbeit“ / Die EdTechCompany veranstaltet am 25.5.2022 ab 9h zum ersten Mal das virtuelle HR- / PE-Event mit sechs Top-Referenten

Top Neuigkeiten

Karlsruhe (ots) –

„Die Herausforderungen der Personalarbeit werden immer vielfältiger. Neue Formen des Recruitings, neue Arbeitsformen und deren arbeitsrechtliche Auswirkungen, neue Ansätze der Mitarbeiter- und Führungsentwicklung – alle Bereiche der Personalarbeit unterliegen der Transformation der Arbeitswelt“, so die Geschäftsführerin Renate Wittmann.

So unterschiedlich die Themen sind, so unterschiedlich wurden auch die Session-Formate ausgewählt. „Wir möchten den Verantwortlichen aus HR und Personalentwicklung die Möglichkeit geben, scio.zone und unsere Top-Netzwerkpartner noch besser kennenzulernen.“ ergänzt Swen Heinemann, ebenfalls Geschäftsführer bei scio.zone als Begründung, warum das junge Karlsruher Start-Up erstmals eine virtuelle Veranstaltung anbietet.

Den Start am Vormittag des 25.5.2022 bildet ein zukunftsweisendes Interview mit der Expertin Diana Wolf-Dolgner. Der Jurist Dr. Rolf Eicke freut sich anschließend auf zahlreiche Fragen zum Thema Arbeitsrecht. Barbara und Daniel Kleditzsch führen Interessierte in Lernprozesse ein, die transferorientierten Lernerfolg garantieren. Erich R. Unkrig hält einen Vortrag zur Thematik „Mentale Stärke im Beruf“, ein Thema, das für die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt existenziell ist. Und Jeannette Mutzner zeigt schließlich die Verknüpfungspunkte zur „Zukunftsperspektive Social Recruiting“ auf, wie man durch Candidate Experience, Active Sourcing, Employer Branding in sozialen Medien wie LinkedIn erfolgreich passende, neue Mitarbeiter finden kann.

Unter https://scio19876.ac-page.com/sciozone-zukunftsperspektiven können sich Interessierte für das gesamte, kostenfreie Event oder für nur einzelne Programmpunkte anmelden.

Über scio.zone:

Das Karlsruher Start-Up scio.zone bietet eine Plattform für Seminare und berufliche Weiterbildungen, auf der Trainer und Akademien ihre Angebote einstellen und Unternehmen ihre Teilnehmer managen und aus dem vielfältigen Portfolio der Netzwerkpartner die passenden Weiterbildungselemente auswählen können. Dabei übernimmt scio.zone alle Schritte der „Trainingskette“ – vom Onboarding der Netzwerkpartner und Produktberatung über die Buchungsplattform und Vermarktungsflächen, Fulfillment bis hin zur Durchführung der Seminare auf einer eigenen Lernumgebung beziehungsweise der Organisation und Umsetzung von Präsenzveranstaltungen.

Pressekontakt:
scio.zone GmbH
presse@scio.zone
+49 721 276608-00
Original-Content von: scio.zone GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel