7 C
Frankfurt am Main
Montag, 22. Juli 2024

Wechsel im Vorstand des Personaldienstleisters Hays / Alexander Heise wird CEO für Hays Deutschland und CEMEA

Top Neuigkeiten

Mannheim (ots) –

– DIRK HAHN WIRD CEO DES MUTTERKONZERN HAYS PLC
– CHIEF STRATEGIC CLIENT OFFICER ALEXANDER HEISE ÜBERNIMMT NACHFOLGE
– HAYS STÄRKT STRATEGISCHE KUNDENBERATUNG UND INTERNATIONALISIERUNG

Das marktführende Personalberatungsunternehmen im Fach- und Führungskräftebereich Hays ernennt Alexander Heise (44) zum neuen CEO für Deutschland und CEMEA zum 1. September 2023. Damit übernimmt er die Nachfolge von Dirk Hahn, der zum selben Stichtag die Rolle des Chief Executive Officers der Konzerngruppe Hays plc übernimmt. Als Chief Strategic Client Officer (CSCO) lag Heises Fokus bisher auf der nachhaltigen Kundenentwicklung und umfassenden Beratung, die zukünftig auch in der strategischen Ausrichtung von Hays Deutschland und CEMEA noch stärker deutlich wird.

Vorgänger Dirk Hahn hatte in den letzten Jahren bereits neben dem weltweit stärksten Geschäft in Deutschland auch die Entwicklung des regionalen Geschäfts in den CEMEA-Ländern in Kontinentaleuropa, Mittlerer Osten und Afrika geleitet. Alexander Heise hat bisher das Strategische Kundenmanagement in Deutschland verantwortet. Daneben hat er bereits internationale Erfahrungen als Managing Director der EMEA-Region gesammelt, die er ebenfalls in die neue Rolle als CEO für Deutschland und CEMEA einbringt. Christoph Niewerth, bisher Chief Operational Officer von Hays Deutschland, übernimmt internationale Verantwortung als Managing Director für EMEA und wird an Alexander Heise berichten.

Deutschland und CEMEA sind für Hays international die Märkte, die sich in den letzten Jahren am stärksten entwickelt haben. Das Unternehmen ist hier mit rund 5.500 Mitarbeitenden tätig. Allein in Deutschland konnte Hays seinen Umsatz im vergangenen Geschäftsjahr um 19 Prozent auf 382 Mio. GBP steigern. Wichtigste Berufsfelder für Hays Deutschland sind IT, Ingenieurwesen sowie Finance-Fachkräfte. Besonders ausgebaut werden konnte das Geschäft zuletzt vor allem im Bereich HR und im öffentlichen Sektor.

Internationale Betreuung der Kunden

Immer mehr Bedeutung erlangt die Betreuung von strategischen Kunden, die ihre Personalstrategien zunehmend auch durch internationale Lösungen unterstützen. Alexander Heise stärkte bereits seit 2021 die strategische Ausrichtung des Personalberatungsunternehmens auf das Kundenmanagement sowohl von Konzernen als auch kleinen und mittleren Unternehmen sowie die zunehmende Internationalisierung. Seine Berufung als CEO in Deutschland und CEMEA unterstreicht diese erfolgreiche Ausrichtung des Unternehmens.

Alexander Heise, CEO Deutschland und CEMEA: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen und die Aufgabe. In meiner neuen Rolle werde ich Strukturen, Ziele und Abläufe noch stärker an unsere verschiedenen Kundengruppen und unterschiedlichen Märkte ausrichten. Die Rekordergebnisse des Geschäftsjahres 2023 verdeutlichen die Relevanz des deutschen Markts. Diese Wachstumschancen zu nutzen und unseren Kunden innovative Personallösungen über Ländergrenzen hinweg zu bieten, ist meine Mission.“

Dirk Hahn, CEO Hays plc: „Ich freue mich über meine neue, weltweite Verantwortung als CEO der Hays plc. Nach 26 Jahren in Deutschland ist das auch ein Abschied, der nicht leichtfällt. Deshalb bin ich froh, dass Alexander Heise ab dem 1. September die Aufgabe als CEO für Deutschland und die CEMEA-Region übernimmt. Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen und Kenntnisse bin ich überzeugt, dass Alex Heise am besten geeignet ist, um die Weichen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung im Sinne unserer Kunden, unserer Mitarbeitenden sowie auch unserer Kandidatinnen und Kandidaten zu stellen.“

Pressekontakt:
Clemens Hoh
Hays AG, PR & Content
T: +49 621 1788 1946
M: +49 151 5431 8408
E: [email protected] Betz
Hays AG, PR & Content
T: +49 89 512669 264
M: +49 160 8833860
E: [email protected]
Original-Content von: Hays AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel