7 C
Frankfurt am Main
Freitag, 24. Mai 2024

Wie finde ich den richtigen Handwerker?

Top Neuigkeiten

Frankfurt am Main (ots) –

– Umfrage zeigt: Vermittlungsservices bringen Kunden einfach mit dem richtigen Handwerker zusammen
– Gelbe Seiten unter Vermittlungsservices am beliebtesten
– Digitale Kontaktaufnahme spielt für Kunden große Rolle

Wer baut mir eine Wärmepumpe ein? Wer repariert die Spülmaschine? Wer installiert mir eine Photovoltaikanlage auf dem Dach? Und wer macht meinen Garten schick? Die Dienstleistungen von Handwerkern werden in Deutschland Tag für Tag tausendfach in Anspruch genommen. Doch wie findet man den richtigen Handwerker? Dieser Frage ist das Marktforschungsunternehmen Innofact im Auftrag von Gelbe Seiten nachgegangen. Das Ergebnis: Am wichtigsten bei der Suche nach Handwerkern sind Empfehlungen aus dem Kreis von Freunden und der Familie. 62 Prozent der Befragten sagten aus, dass sie Tipps aus dem direkten Umfeld bereits für die Suche nach einem Handwerker genutzt hätten.

Aber auch die eigenen Erfahrungen mit Elektrikern, Malern oder Dachdeckern sind weiterhin wichtig, 56 Prozent nannten die Tatsache, schon mal Kunde bei einem Handwerker gewesen zu sein, als Grund, wieder auf den gleichen Anbieter zurückzugreifen (Mehrfachnennungen waren möglich). Dahinter spielen Suchmaschinen (40 Prozent) wie auch Vermittlungsservices für Handwerker (21 Prozent) eine wichtige Rolle für die Kontaktaufnahme. Einen solchen Service bietet auch Gelbe Seiten an: Über die Plattform gelbeseiten.de können Verbraucher*innen in Sekundenschnelle nicht nur einfach und übersichtlich Anbieter für das Handwerksprojekt vergleichen, sondern auch unverbindlich nach Eingabe der wichtigsten Eckdaten ein konkretes Angebot für die gewünschte Leistung erhalten.

Vermittlungsservice für Handwerker: Gelbe Seiten am bekanntesten

Unter den Vermittlungsservices im Internet ist das Angebot von Gelbe Seiten am bekanntesten und wird am häufigsten von Verbraucher*innen genutzt. So gaben 64 Prozent der Befragten an, den Service Gelbe Seiten zu kennen, dahinter folgen in dem Ranking die Angebote von Check24 und MyHammer. Fast jeder dritte Befragte (29 Prozent) hat den Vermittlungsservice von Gelbe Seiten auch schon mindestens einmal für eigene Projekte genutzt, MyHammer und Check24 folgen auch hier hinter dem bekannten Branchenverzeichnis.

„Die Studie zeigt, dass Gelbe Seiten der ideale Ort ist, um den richtigen Handwerker und das beste und günstigste Angebot für das eigene Projekt zu finden“, sagt Dirk Schulte, Geschäftsführer der Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft. Die Bekanntheitswerte des Branchenverzeichnisses zahlten dabei auch auf den Vermittlungsservice ein. „Unsere Kunden kennen und vertrauen uns seit vielen Jahren. Doch darauf ruhen wir uns nicht aus, sondern entwickeln stets neue Angebote für Unternehmen und Verbraucher*innen. Der Vermittlungsservice ist ein Erfolgsprodukt, das von den Kund*innen täglich hundertfach genutzt und von den Handwerksbetrieben geschätzt wird“, so Schulte weiter.

Insgesamt befragte Innofact im Oktober 2023 mehr als 300 Männer und Frauen, die in vergangenen zwölf Monaten die Dienstleistung eines Handwerkers in Anspruch genommen haben, zur Bekanntheit und Nutzung von Online-Vermittlungsservices für Handwerker.

Vermittlung von Handwerker: Digitale Kontaktaufnahme wichtig

Dabei zeigte sich, dass sich in den vergangenen Jahren das Nutzungsverhalten der Verbraucher*innen stark von analogen in digitale Kanäle verlagert hat. Demnach sagten 22 Prozent der Teilnehmer*innen aus, die Möglichkeit, digital Kontakt zu Handwerkern aufzunehmen und über diesen Kanal auch Angebote zu erhalten, sei ihnen „sehr wichtig“, weitere 26 Prozent halten diesen Weg für „wichtig“, das sind insgesamt 48 Prozent. Lediglich elf Prozent der Befragten dagegen halten digitale Plattformen für die Kontaktaufnahme zu Handwerkern für unwichtig, die übrigen Befragten äußerten sich eher neutral.

Während Verbraucher*innen über Gelbe Seiten schnell den richtigen Handwerker finden, ist auch für die Betriebe eine Präsenz auf der Plattform lukrativ, um attraktive Aufträge zu bekommen: So geht aus der Studie hervor, dass fast ein Viertel (23,4 Prozent) aller über den Vermittlungsservice abgeschlossenen Aufträge ein Volumen von mindestens 1.000 Euro hatte. „Das zeigt, dass sich ein professioneller Auftritt bei Gelbe Seiten für Handwerker lohnt, weil Verbraucher*innen den direkten, digitalen Weg zum Dienstleister zu schätzen wissen“, so Dirk Schulte.

Pressekontakt:
Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft mbH
Nina Mülhens
Tel.: 017622507174
E-Mail: [email protected]
Web: www.gelbeseiten.de
Original-Content von: Gelbe Seiten Marketing GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Neueste Artikel